Laufen läuft

Nachdem ich in den letzten Wochen sehr viel über mein Schwimmtraining berichtet habe, möchte ich mich nun mal dem Laufen widmen:
In den letzten Wochen habe ich neben längeren Ausdauereinheiten unter anderem an meiner Ökonomie gearbeitet (Minimierung der Energie, die pro Laufschritt notwendig ist). Da ich durch den Marathon im September noch eine sehr gute Laufgrundlage hatte, konnte ich außerdem bereits früh anfangen, kurze Tempoeinheiten einzubauen. Diese konnte ich auch erstaunlich gut umsetzen, sodass ich mich sehr gut für die kommende Winterlaufserie (je ein 10km-Lauf im Dezember, Januar und Februar) vorbereitet fühle. Der erste Lauf ist am kommenden Samstag, wofür ich mir vorgenommen habe, die 10km in rund 38 Minuten zurückzulegen. Dem Gelingen dieses Vorhabens steht allerdings die morgige Weihnachtsfeier meiner Firma etwas im Wege, welche erfahrungsgemäß immer sehr lang und feuchtfröhlich abläuft. Wir werden sehen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s