Trainingsplanung über den Winter

So, dann will ich mal ein paar Worte über meine Trainingsplanung verlieren:

Aus den geplanten 4 Wochen Regeneration wurden aus planungstechnischen Gründen 3, wobei das Training in den ersten Wochen sowieso keine anstrengenden Elemente beinhaltet. Generell mache ich ab Mitte Oktober bis Ende Januar einen langen Vorbereitungsblock, den ich nun einmal näher beschreiben möchte.

Schwimmen
Wer mich kennt weiß, dass hier meine Hauptbaustelle ist. Ich werde nun 3,5 Monate lang versuchen, meine Technik zu verbessern. Dafür habe ich mir bereits einen relativ präzisen Plan gemacht, mit welchen Methoden und Übungen ich dies machen möchte. Die Erfahrung der vergangenen Saison hat mir gezeigt, dass alles andere nur zu ineffizientem „Umhergegurke“ führt. Außerdem werde ich alle 4 Wochen einen 1000m-Test schwimmen, um meinen aktuellen Leistungsstand und vor allem auch meine Fortschritte zu überwachen.

Radfahren
Ich habe mir vorgenommen, diesen Winter komplett durchzufahren, wenn auch in reduziertem Umfang. Mit dem MTB möchte ich täglich zur Arbeit fahren (einfache Strecke 12km), außerdem plane ich eine längere Ausfahrt pro Woche, welche jedoch vorerst die 2-Stunden-Marke nicht übersteigen soll. Hier werden abwechslungsreiche Touren im Wald, mal mehr und mal weniger anspruchsvoll  im Vordergrund stehen. Das Rennrad steht bereits im Keller auf der Rolle, und da wird es die nächsten Monate vorraussichtlich auch bleiben: einmal pro Woche gehts auf die Rolle, um zum einen die Sitzposition auf dem Rennrad nicht zu verlernen, andererseits lassen sich auf der Rolle sehr viele Übungen für eine ökonomische Technik durchführen.

Laufen
Nachdem ich beim Laufen dieses Jahr große Fortschritte machen konnte und außerdem noch einen „frischen Marathon in den Beinen habe“ lasse ich es hier entsprechend ruhig angehen. Kurze Dauerläufe und  Skill-Sessions, in welchen ich meine Laufökonomie verbessern möchte, stehen auf dem Programm. Ab Dezember möchte ich jedoch wieder etwas Intensität reinbringen, und durch die Teilnahme an einer Winterlaufserie (mehrere Rennen über 10km) meine Grundschnelligkeit verbessern.

Athletik/Krafttraining
Hier sehe ich neben dem Schwimmen meinen zweiten Schwerpunkt in der Vorbereitungsphase. Durch regelmäßiges gezieltes Krafttraining erhoffe ich mir ebenfalls große Fortschritte beim Schwimmen und vor allem auch beim Radfahren. Da mein Schwimmbad mit einem Fitness-Studio gekoppelt ist lässt sich dies sowohl finanziell als auch logistisch sehr gut vereinbaren.

Nach Abschluss dieser Vorbereitungsphase geht’s dann in die eigentlichen Grundlagen, die langen Einheiten, die den Kern eines Langdistanz-Trainings bilden sollen. Doch soweit sind wir noch lange nicht 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu “Trainingsplanung über den Winter”

  1. Hallo! Das hört sich ja super akribisch an – und erfolgversprechend. Was ist Dein Ziel in Roth? Für einen <3h-Läufer ist "Ankommen" sicher zu wenig, oder?
    War selber 2004 in Roth. Viel besser als Berlin.
    War 2006 in Zürich. Genausogut wie Roth.
    War 2007 beim Inferno. Der Hammer!!!
    Also wenn Du Berge magst sind die 5.500 Hm ein lohnendes Ziel für die Zeit nach Roth und Hawaii: http://www.inferno.ch

    Dir wünsche ich viel Gesundheit für eine verletzungsfreie Vorbereitung und viel Glück am "Tag X". Ich bin mittlerweile an der Bandscheibe operiert und muss das Laufen bleiben lassen.

    Hogan

    1. hi hogan,
      danke für die wünsche. inferno klingt vielversprechend, aber es gibt einfach zu viele geile rennen weltweit 🙂
      über zielzeiten für roth ist als neuling natürlich schwer zu diskutieren, darum lass ich das bis auf weiteres auch sein 🙂
      dir gute genesung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s